Das 1x1 des erfolgreichen Follow-Ups

Messen und Veranstaltungen bieten eine hervorragende Gelegenheit, wertvolle Geschäftskontakte zu knüpfen und potentielle Kunden zu gewinnen. Doch der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht nur im ersten Gespräch, sondern vor allem im anschließenden Follow-Up. Bleiben Leads liegen und werden nicht weiter qualifiziert, so lässt sich mit der Messeteilnahme keine Erfolgsgeschichte schreiben.


Wie Sie erfolgreich nachfassen

Hier sind die wichtigsten Schritte, um ein effektives Follow-Up durchzuführen und Ihre Messekontakte in langfristige Geschäftspartner zu verwandeln. Zuallererst gilt es, keine Zeit zu verlieren: Follow-Up als wichtigste Maßnahme nach der Messe sollte so zeitnah wie möglich durchgeführt werden. Innovative Lead-Tracking Technologien wie Scan2Lead sorgen dafür, dass alle Kontakte bereits auf der Messe schnell und unkompliziert erfasst und direkt vor Ort einfach und komfortabel kategorisiert und qualifiziert werden können.


Lead-Tracking-Systeme und Tools einsetzen

Lead-Tracking-Systeme und Tools spielen eine entscheidende Rolle bei der effektiven Nachverfolgung von Messekontakten. Mit Scan2Lead profitieren Sie von einem deutlichen Zeitgewinn und weiteren Vorteilen:


  • alle Daten sind sofort digital verfügbar
  • kein händisches Erfassen von Notizen und Visitenkarten im Anschluss an die Messe
  • eine Weiterverarbeitung über Integration zum CRM ist sofort möglich


Die Nachbereitungszeit einer Messe in Bezug auf Kundendaten kann von ca. zwei Wochen auf 1-2 Tage reduziert werden. So sind zeitnahe und personalisierte Follow-Up Aktionen möglich. Die digitale Lead-Erfassung steigert damit nachweislich den Messeerfolg.


Sofortige Nachbereitung

Nach einer Messe oder Veranstaltung sollte es der erste Schritt sein, so schnell wie möglich wieder Kontakt zu Interessenten und potentiellen Kunden aufzunehmen – idealerweise innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Dies zeigt Ihrem Gesprächspartner, dass Sie sein Interesse ernst nehmen und mit ihm weiter zusammenarbeiten möchten. Wenn Sie Kontakte mit Scan2Lead direkt auf der Messe qualifizieren und die erhaltenen Informationen präzise ablegen, sorgen Sie schon während der Messe dafür, dass Ihr Follow-Up erfolgreich wird.


Personalisierte Nachrichten

Vermeiden Sie generische Follow-Up-E-Mails. Persönliche Ansprache macht den Unterschied. Statt Allgemeinplätzen sollten Sie sich auf das individuelle Messe-Gespräch beziehen und spezifische Punkte ansprechen, die während des Meetings diskutiert wurden. Dies zeigt, dass Sie aufmerksam zugehört haben und echtes Interesse an den Bedürfnissen Ihres potentiellen Kunden haben.


Klarer Mehrwert

Stellen Sie sicher, dass Ihre Nachricht einen klaren Mehrwert bietet. Dies kann in Form von zusätzlichen Informationen, einem Angebot für ein kostenloses Beratungsgespräch oder einer Einladung zu einem weiteren Termin erfolgen. Zeigen Sie auf, wie Ihre Produkte oder Dienstleistungen konkret im individuellen Fall weiterhelfen können.


Folgeaktivitäten planen

Schlagen Sie konkrete nächste Schritte vor. Dies könnte ein weiterer Termin, ein detailliertes Angebot oder eine Produktdemonstration sein. Indem Sie klare Vorschläge machen, erleichtern Sie dem potenziellen Kunden die Entscheidung und halten den Kontakt lebendig.


Pflege der Beziehung

Ein erfolgreicher Follow-Up endet nicht nach der ersten E-Mail. Bauen Sie kontinuierlich die Beziehung auf, indem Sie regelmäßig wertvolle Informationen teilen, wie z.B. Branchennews, Erfolgsgeschichten oder Einladungen zu Webinaren und Events. Dies hält Sie im Gedächtnis und zeigt Ihr langfristiges Engagement.


CRM-System nutzen

Ein Customer-Relationship-Management-System (CRM) kann Ihnen helfen, den Überblick über Ihre Kontakte zu behalten und Follow-Up-Aktivitäten systematisch zu planen. Tragen Sie alle relevanten Informationen und nächsten Schritte ein, um keine Gelegenheit zu verpassen. Das Scan2Lead PORTAL ermöglicht Auswertungen und Statistiken zu Ihren Leads sowie den Export der Besucherdaten zur Integration in Ihr CRM-System.


Nachfass-Termine

Setzen Sie feste Nachfass-Termine, um sicherzustellen, dass der Kontakt nicht abreißt. Ein gut getimter Anruf oder eine E-Mail kann Wunder wirken, um das Interesse wachzuhalten und den Verkaufsprozess voranzutreiben. Erfolgreiches Follow-Up erfordert Geduld und Ausdauer. Nicht jeder Kontakt wird sofort zu einem Geschäftsabschluss führen. Bleiben Sie dran, ohne aufdringlich zu wirken, und pflegen Sie den Kontakt langfristig.


Durch die Beachtung dieser Schritte und den Einsatz von Lead-Tracking-Systemen wie Scan2Lead stellen Sie sicher, dass Ihre Follow-Ups professionell, zielgerichtet und erfolgsversprechend sind. Ein systematischer und persönlicher Ansatz wird Ihnen helfen, die Beziehungen zu Ihren Messekontakten zu stärken und letztendlich mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen.